Barrierefrei
15.01.2019 14:15 Alter: 95 days

Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit in der Gemeinde Mittelherwigsdorf


Ausgezeichnet: Dirk und Ute Brühmann (3. u. 4. v.l.)

Ausgezeichnet: Christine Rücker (r.)

Ausgezeichnet: Dietmar Rößler (r.)

Nach den Auszeichnungsrunden in den Jahren 2016 und 2017 wurden auch kurz vor Ablauf des Jahres 2018 wieder Einwohner unserer Gemeinde für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement geehrt. Dazu wählte der Gemeinderat bereits im August in nicht-öffentlicher Sitzung  aus einer umfangreichen Vorschlagsliste die im Jahr 2018 zu ehrenden Personen aus. Deren Namen blieben bis zur Ehrung geheim, was jeweils für die entsprechende Überraschung sorgte.

Ausgezeichnet wurden am 1. Dezember im würdigen Rahmen des bestens besuchten Weihnachtskonzertes im Traumpalast das Ehepaar Dirk und Ute Brühmann aus Mittelherwigsdorf. Beide sind Gründungsmitglieder des Traumpalast e.V. und engagieren sich seither unermüdlich im Verein. Darüber hinaus ist Familie Brühmann seit Jahren auch sportlich unterwegs: unter dem Dach des SV Traktor Mittelherwigsdorf betreut Ute Brühmann die Gymnastikgruppe des Vereines, während ihr Mann die Hobby-Volleygruppe zuverlässig organisiert.

Während der Weihnachtsfeier des Seniorenvereines Oberseifersdorf am 12. Dezember wurde dessen Vorsitzende Christine Rücker aus Oberseifersdorf mit der Würdigung überrascht. Frau Rücker leitet seit stolzen 24 Jahren die Geschicke des Seniorenvereines und organisiert übers Jahr für etwa 80 Mitglieder zahlreiche Freizeitaktivitäten und Unterhaltung vom Spielenachmittag, über Ausfahrten bis hin zu monatlichen abwechslungsreichen Treffs. Daneben engagiert sich Christine Rücker seit vielen Jahren als Übungsleiterin in der Sektion Gymnastik der SG Rotation Oberseifersdorf, wo sie sich gleichzeitig um die Reinigung der Vereinsräume kümmert.

Schließlich wurde am 17. Dezember im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung 2018 der Oberseifersdorfer Dietmar Rößler für sein Engagement geehrt. Seit 1995 fasst Dietmar Rößler als „schreibender Gast“ zuverlässig die Inhalte der monatlichen Gemeinderatssitzungen auf für die Leser des Mittelherwigsdorfer Amtsblattes informative und anschauliche Art und Weise zusammen. Darüber hinaus galt die Auszeichnung auch seinem Engagement im Umfeld des Eckartsberger Heimatvereines sowie seiner Arbeit im Rahmen der 750-Jahr-Feier des Ortsteiles Oberseifersdorf, als er beispielweise federführend die Herausgabe des Dorfbuches lenkte.

Die Geehrten erhielten neben Blumen und einer Urkunde die Ehrennadel der Gemeinde Mittelherwigsdorf. Im Namen von Gemeinderat und -verwaltung gratuliere ich den Geehrten, bedanke ich mich herzlich für das geleistete Engagement und wünsche für die kommenden Jahre alles Gute sowie stets beste Gesundheit.

Auch für das Jahr 2019 nehmen Gemeinderat und -verwaltung jederzeit gern Ihre Vorschläge entgegen.

Markus Hallmann, Bürgermeister