Barrierefrei
15.03.2022 09:44 Alter: 266 days

„Region der Lebensretter“ – ein lohnender Titel für die Oberlausitz


Stellen Sie sich vor, ein geliebter Mensch erleidet allein zu Hause im Garten einen Herzinfarkt, während Sie gerade eine Radtour unternehmen. So etwas passiert häufiger als Sie denken.

 

Über 70.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Herz-Kreislaufstillstand und für viele von ihnen reicht selbst in Großstädten die Zeit bis zum Eintreffen von Hilfe nicht aus, sie vor schweren Schäden oder gar dem Tod zu bewahren. Sieben bis neun Minuten dauert es in Großstädten - auf dem Land oft eher länger - bis der Notarzt da ist. Da sind meist schon unheilbare Schäden aufgetreten, für bis zu 90% geht eine solche Notlage sogar tödlich aus.

Geholfen werden kann meist nur, wenn noch vor dem Eintreffen des Notarztwagens mit lebensrettenden Sofortmaßnahmen begonnen wird. Ersthelferinnen und Ersthelfer sind da unsere einzige Chance. Nur wie kommen diese helfenden Menschen zum Patienten?

Der Verein Region der Lebensretter e.V. hat hierfür ein App-Projekt entwickelt. Die App registriert einen Notfall und informiert automatisch professionelle Ersthelferinnen und Ersthelfer in der Nähe. Diese Retter, die in den ersten drei bis fünf Minuten nach einem Herzstillstand eintreffen, können die Überlebenschancen von Patienten verdoppeln oder gar vervierfachen indem sie mit Sofortmaßnahmen beginnen bis der Rettungswagen da ist.

 

Die Initiatoren des Projektes, MUDr. Radovan Novák und Dr. med. Karolin Lust, Chefarzt und Oberärztin in der Anästhesie unseres Klinikums Oberlausitzer Bergland und Dipl.-Ing. Stefan Schumann von der Rettungsleitstelle sammeln gemeinsam mit der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nun die Projektmittel. Von diesem Geld werden die Einrichtung und die Lizenzgebühren für das erste Jahr der Nutzung in der gesamten südlichen Oberlausitz bezahlt und es ist geplant mit Hilfe der Landkreise das System nach der Projektphase fest zu etablieren und für uns alle nutzbar zu machen.

 

Bitte helfen Sie hier: https://www.99funken.de/ostsachsen-wird-region-der-leb oder erkundigen Sie sich bei der Sparkasse, wo Sie direkt spenden können.


Die Region der Lebensretter kommt nach Ostsachsen (Video)