Barrierefrei
13.12.2016 10:28 Alter: 2 yrs

Freie Bundesfreiwilligendienststellen zu vergeben!


Sie möchten ganz praktisch Gutes tun und sich sozial, ökologisch oder kulturell engagieren und für Sie ist Schluss mit Theorie, sie wollen praktische, nützliche und hilfreiche Arbeit leisten, dann melden sie sich bei uns!

 

Die Gemeindeverwaltung sucht Bürger, die im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes eine Tätigkeit im Bereich des Bauhofes, Umweltschutzes oder in einer Kindereinrichtung aufnehmen möchten.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, können Bundesfreiwilligendienst ausführen:

-          Junge Menschen nach der Schule,

-          Menschen im mittleren Jahren

-          Seniorinnen und Senioren

Alter und Geschlecht oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine entscheidende Rolle.

Die Einsatzzeit beträgt 12 Monate. Man kann den Dienst aber auch auf 6 Monate verkürzen oder auf 18 Monate verlängern, maximal möglich sind 24 Monate Dienstdauer. Menschen, die älter als 27 Jahre sind, können auch in Teilzeit (mehr als 20 Stunden pro Woche) tätig werden.

 

Ein Taschengeld in Höhe von bis zu 372 € bei einer Vollbeschäftigung (40 Std.) werden von der Gemeindeverwaltung gezahlt. Ebenso die Beiträge zur Renten- Kranken-, Unfall-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

 

Interessierte Bürger melden sich bis zum 09.01.2017 bei Frau Halang in der Gemeindeverwaltung (03583/501310).Denn ab 10.01.2017 kann die Gemeinde wieder
Anträge zum Bundesfreiwilligendienst stellen. Der Beginn des Bundesfreiwilligendienstes wird für alle die mit Dienstbeginn das 25. Lebensjahr abgeschlossen haben, entweder auf den März oder Mai 2017 festgelegt. Alle, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Bundesfreiwilligendienst für die Monate Juni bis November 2017 beantragen.