Barrierefrei
20.08.2018 10:10 Alter: 93 days

Vollsperrung der B96 - Vorabinformation zu den Buslinien 24 und 51


Vom 27.08.2018 bis zum 21.10.2018 wird in Niederoderwitz die B96 (zwischen den Haltestellen „Niederoderwitz Gasthaus Stern“ und "Niederoderwitz Landberg") unter Vollsperrung ausgebaut. Somit sind in den betroffenen sechs Schul- und zwei Ferienwochen für die Buslinien 24 und 51 Umleitungsfahrpläne erforderlich. Die Umleitung wird im genannten Zeitraum über die S128, die K8656 und die S139 erfolgen.  

Während der Umleitung können die Haltestellen „Niederoderwitz Gemeindeamt“, "Niederoderwitz Gasthaus Stern" und "Niederoderwitz Landberg" nicht durch die Linie 24 und 51 angefahren werden. Für die Haltestelle „Niederoderwitz Kretscham“ kann alternativ die Haltestelle „Niederoderwitz Bahnhof“ (in der Bahnhofstraße) sowie für die Haltestelle „Mittelherwigsdorf Gütchen“ kann alternativ die Haltestelle „Mittelherwigsdorf Kaufpark“ genutzt werden. Zudem halten die Busse der beiden Linien während der Umleitung zusätzlich an den auf den (Umleitungs)Linienwegen befindlichen Haltestellen „Niederoderwitz Dreihäuser“ sowie „Mittelherwigsdorf Gh Mandautal“.

Zur Sicherstellung der vielen Anschlüsse der Linie 51 im Oberland (an die Linien 50, 55 und 56) sowie zu den Linien 24, 46 und 61, starten alle Fahrten 6 (bzw. am Wochenende 2) Minuten früher in Zittau. In der Gegenrichtung werden die Busse dann jeweils ca. 6 Minuten später in Zittau ankommen. Ebenso bei der Linie 24. Die Entwürfe der Umleitungsfahrpläne beider Linien finden Sie im Anhang.

Die Fahrt 008 der Schülerlinie S22 (zur Grundschule Oderwitz) kann zum Unterrichtsbeginn unverändert fahren. Ebenso alle Fahrten der Schülerlinie S02 (zur Grundschule Mittelherwigsdorf). Allerdings müssen die Grundschüler der Grundschule Oderwitz am Nachmittag nach dem Unterrichts- bzw. Hortende im oben genannten Zeitraum zur Ersatzhaltestelle „Niederoderwitz Bahnhof“ gebracht werden.

Kurz vor Beginn der Baumaßnahme wird es zudem durch den Baulastträger (das LASuV) sowie das von uns beauftragte Verkehrsunternehmen (die Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH - KVG) noch detaillierte Presseinformationen geben. An den Haltestellen werden rechtzeitig vor Beginn der Baumaßnahmen die Umleitungsfahrpläne ausgehängt und an den Haltestellen, welche nicht bedient werden können, werden entsprechende Hinweise angebracht. Die Umleitungsfahrpläne werden auch in die elektronische Fahrplanauskunft des ZVON eingepflegt und abrufbar sein.