Barrierefrei
21.04.2011 15:55 Alter: 11 yrs

700 Jahre Mittelherwigsdorf


700 Jahre Mittelherwigsdorf

Im Jahr 2012 jährt sich die erste urkundliche Erwähnung von Mittelherwigsdorf bereits zum 700. Mal. Um diesem Jubiläum einen würdigen Rahmen zu bieten, soll es am Pfingstwochenende des Jahres 2012 (25.-27. Mai) ein entsprechend großes Fest in Mittelherwigsdorf geben.

In einer ersten Sitzung zu diesem Thema im Gemeindeamt haben die Mittelherwigsdorfer Vereine im Oktober 2010 ihre Bereitschaft zur Vorbereitung und Durchführung der Feierlichkeiten in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung signalisiert, erste vielversprechende Ideen und Vorschläge wurden diskutiert. Ein Festkomitee – bestehend aus Vertretern der Vereine und der Gemeinde – wurde ins Leben gerufen und wird sich in regelmäßigen Abständen treffen.

Unter anderem wurde während der Sitzung angeregt, dass es auch für den Ortsteil Mittelherwigsdorf ein so genanntes Dorfbuch geben soll – nach dem Vorbild des Oberseifersdorfer Heimat- und des Eckartsberger Dorfbuches.
Zur Erstellung des Buches über Mittelherwigsdorf hat sich der Mittelherwigsdorfer Ortschronist Klaus-Rüdiger Komm bereit erklärt, unterstützt wird er dabei von Fritz Hofmann und Hans-Dieter Meirich, die sich ebenfalls bereits intensiv mit der Mittelherwigsdorfer Geschichte befasst und ein Ortsfamilienbuch erarbeitet haben.

Um das „Mittelherwigsdorf-Buch“ mit Inhalten zu füllen und das Projekt zu unterstützen, werden ehemalige und aktuelle Mittelherwigsdorfer gebeten, historisches Material und Fotos zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich erhalten Sie Ihre Unterlagen nach dem Fotokopieren unbeschadet zurück.

Kontakt Herr Komm: Telefon 03583/703645 oder per  eMail

Wer sich außerdem mit Ideen an der Vorbereitung der 700-Jahr-Feier oder der Erstellung des Dorfbuches beteiligen möchte, wird gebeten sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden.

Markus Hallmann
für das Festkomitee

 

Spendenaufruf