Barrierefrei
03.05.2018 15:02 Alter: 20 days

Verkehrseinschränkungen in Mittelherwigsdorf, Hainewalder Straße 1-11


Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) der Niederlassung Bautzen hat die Bau GmbH Franke aus Hainewalde mit dem Straßenbau auf der S 139 Hainewalder Straße von der Mandaubrücke bis Haus-Nr. 11 beauftragt. Weiterhin erfolgt der Stütz-wandbau entlang der S 139 zwischen der Mandaubrücke und dem Containerplatz. Im Rahmen der Maßnahme wird der Gehweg auf der S 139 parallel zum Stützwandbau er-neuert und erweitert. Die Bauleistung der Gehwegerneuerung wurde durch die Gemein-deverwaltung Mittelherwigsdorf ebenfalls an die Baufirma Bau GmbH Franke beauf-tragt. Zwischen der Haus-Nr. 11 und dem Containerplatz auf der S 139 werden im Zuge des Straßenbaus Leerrohre zum Breitbandausbau verlegt. Die geplanten Tiefbauleis-tungen wurden durch die ENSO NETZ GmbH analog zu den o. g. Bauleistungen an die Firma Bau GmbH Franke vergeben.
Im Zeitraum des Stützwand- und Gehwegbaus wird der Verkehr auf der S 139 (Haine-walder Straße) zwischen der Mandaubrücke und dem Containerplatz durch eine halb-seitige Sperrung mit Ampelanlage geregelt.
Während des Straßenbaus und der Leerrohrverlegung für den Breitbandausbau ist der Straßenabschnitt (Mandaubrücke bis Haus-Nr. 11) auf der S 139 voll gesperrt. Für den Zeitraum der Vollsperrung wird eine großräumige Umleitung von Spitzkunnersdorf über die S128 bzw. von Hainewalde über die K8656 nach Oderwitz und weiter auf der B96 durch die Ortslage Mittelherwigsdorf bis zur S139 eingerichtet. Der Verkehr in Gegen-richtung wird analog dazu geführt.

Bauablauf: ab 17.05.2018 Baustelleneinrichtung
am 23.05.2018 Baubeginn, halbseit. Sperr. (Stützwand- und Gehwegbau)
vom 12.07.2018 bis 08.08.2018 Vollsperrung der S 139 (Straßenbau)
am 10.08.2018 Bauende

Bauzeitraum: 17.05.2018 – 10.08.2018

Hinweise:
Bauberatungen finden wöchentlich donnerstags, 08:00 Uhr vor Ort statt.
Zu den Bauberatungen sind die verantwortlichen Personen auf der Baustelle erreichbar. Fragen und Probleme können Sie zu diesen Terminen persönlich mit den verantwortli-chen Bauleitern abstimmen.
In dringenden Fällen stehen Ihnen selbstverständlich die entsprechenden Personen
telefonisch unter den vorgenannten Rufnummern zur Verfügung.
Die Hauseigentümer werden gebeten, gegebenenfalls Ihre Mieter von der Baumaß-nahme zu informieren.
Die Abfuhrtermine der Müllentsorgung werden entsprechend berücksichtigt. Es ist dabei nur mit geringen Einschränkungen zu rechnen. Die Baufirma sichert Ihnen im Bedarfsfall ihre Mithilfe zu. Zu diesem Zweck wären die Mülltonnen mit der Haus-Nr. zu beschriften.
Es kann technologisch bedingte Sperrzeiten geben, in denen Sie Ihr Grundstück ggf. nicht mehr unmittelbar anfahren können. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke sowie die Erreichbarkeit für Rettungsdienste bleiben grundsätzlich aufrechterhalten.
Sofern Sie größere Lieferungen erwarten oder regelmäßige Dienste in Anspruch neh-men, bitten wir Sie, die Baufirma darüber in Kenntnis zu setzen, damit rechtzeitig die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können.